Startseite
  Ulrichs' Küche
   Adjika
   Brennnesseln
   Crêpes
   Desserts
   Einbrenne
   Geflügel
   Gelee-Tipps
   Gemüsebrühe
   Knoblauch!
   Lachs, hausgebeizt etc.
   Mango-Chutney
   Mohnnudeln
   Muscheln à la Ulrichs
   Rauke/Rucola
   Rinderschmorbraten
   Serviettenknödel
   Tarator
   Würzen — anders
 
 [Startseite] -> [Ulrichs' Küche] -> [Einbrenne]  
 





Helle Einbrenne





Hierfür sind die Gebrauchsanleitungen in den gängigen Kochbüchern immer eine Katastrophe. So geht es einfach: 50 g Butter zerlassen, dann 50 g Mehl einstreuen, eine Minute lang rühren - fertig. Dafür braucht man also weder komplizierte Anleitungen noch irgendwelche Packungen aus dem Supermarkt, die sowieso nicht schmecken.
Kalt ablöschen: Das Zugeben von etwas kalter Flüssigkeit verhindert später die Klümpchenbildung. Danach kann heiße Flüssigkeit, z. B. Brühe zugegossen werden. Reicht für einen halben Liter.



In die Küche
Zur Startseite




  © W. Ulrichs 1728 bis 2017 - Hosted by 4kIT