Startseite
  Instrumente / Versicherung
   Gitarren & Co.
   Versicherung
 
 [Startseite] -> [Instrumente / Versicherung] -> [Versicherung]  
 





Instrumentenversicherung



Seit langen Jahren betreue ich eine Sammelversicherung bei der Mannheimer, wodurch für die einzelnen Instrumente die Mindestprämie entfällt und die jeweilige Prämie äußerst günstig ist. Es handelt sich quasi um eine Vollkasko-Versicherung. Rein elektrische Instrumente werden hierbei normalerweise nicht versichert. Da ich auf dem Versicherungsantrag den Wert des Instrumentes bescheinigen muss, kommen i. d . R. nur Versicherungsnehmer in und um Göttingen in Frage ?– oder man legt mir eine Kopie des Kaufbelegs bei.
Bitte teilen Sie mir die Art Ihres Instrumentes mit (z. B. Geige, Akkordeon usw.) sowie den Wert inkl. Etui und ggf. Bogen, und ich errechne Ihnen die Jahresprämie.
Eine Mail genügt.
Der Prämienfaktor hängt von der Größe und Art des Instrumentes (Kontrabässe oder oder Akkordeons kosten mehr als Geigen?) ab. Sie werden von mir hören, wenn ich Ihnen ein gutes Angebot machen kann.

Mindestprämie?
Bei vielen ähnlichen Versicherungen zahlen Sie eine jährliche Mindestprämie, die bei weniger wertvollen Instrumenten den eigentlichen Prozentsatz für die Prämie bei weitem übersteigt. Bei der Mannheimer Versicherung liegt die Mindestprämie bei 60 Euro (Achtung: hier muss ich nochmal anfragen, da sich für mich einige Konditionen verändert haben), die auch ich normalerweise nicht unterbieten kann.
Ausnahme: Sie gehören zu einem meiner Göttinger Musizierkreise, für deren Mitglieder nur die reine Prämie, nicht aber die Mindestgebühr anfällt. Dafür glaube ich, ein gutes Angebot machen zu können.
Für ein einzelnes Instrument irgendwo in Deutschland unter etwa 5000 Euro Wert kann ich Ihnen derzeit keine guten Angebote machen. Sollten Sie aber mehrere oder teurere Instrumente versichern wollen, könnte es schon sehr interessant für Sie sein.



Zur Seite Instrumente
Zur Startseite





  © W. Ulrichs 1728 bis 2017 - Hosted by 4kIT