Startseite
  Ulrichs' Küche
   Adjika
   Brennnesseln
   Crêpes
   Desserts
   Einbrenne
   Geflügel
   Gelee-Tipps
   Knoblauch!
   Lachs, hausgebeizt etc.
   Mango-Chutney
   Mohnnudeln
   Muscheln à la Ulrichs
   Rauke/Rucola
   Rinderschmorbraten
   Serviettenknödel
   Shepherds Pie
   Suppen
   Tarator
   Würzen — anders
 
 [Startseite] -> [Ulrichs' Küche] -> [Shepherds Pie]  
 


Shepherd’s Pie




Tut mir leid: Im Menü fehlt das Apostroph, weil die bløde Software beim Anlegen einer Seite im Namen keines erlaubt…


Dieses irische Rezept ist leicht zuzubereiten, und es schmeckt ausgesprochen lecker.

Zutaten für vier Portionen

300 g Kartoffeln fürs Püree: kochen, stampfen oder pressen, Salz, Muskatnuss, Milch und Butter dazu

750 g Lammhackfleisch — natürlich geht auch anderes Hackfleisch, wäre aber unsportlich. In Göttingen gibt es einen türkischen Schlachter im Asternweg, bei der Pfalz-Grona-Breite um die Ecke. Sicherheitshalber vorbestellen: 0151 - 710 75 406

Zum Fleisch kommt dann:
1 Zwiebel, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, gepresst oder gehackt
1 Dose Erbsen & Möhren
1 TL schw. Pfeffer
1 TL Salz
1 EL Tomatenmark
2 EL Worcestershire-Soße
10 Blätter Rosmarin
80-100 g Reibekäse, Chester bietet sich förmlich an

Zubereitung

Kartoffeln aufsetzen. Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne / einem feuerfesten Behältnis erhitzen, das Hackfleisch dazu und mit der Bratschaufel kleinbröseln. Das Hackfleisch gibt allerhand an Feuchtigkeit ab, die muss fast völlig verkocht sein. Aber solange die Feuchtigkeit noch da ist, ist es leichter, die anderen Zutaten unterzurühren und abzuschmecken.
Wenn die Kartoffeln halb gar sind, den Backofen auf 180 Grad anheizen.
Schließlich den Kartoffelbrei mit dem Reibekäse verrühren und auf die Fleischlage tun. 15 bis 20 Min. in den Backofen; wenn die Oberschicht leicht angebräunt ist, wird es Zeit zum Essen.
Zünftig dazu wäre natürlich ein Guinness (oder zwei?) und hinterher ein Whiskey…

Gut einzufrieren. Schmeckt aufgewärmt fast noch besser.



Zur Hauptseite Küche
Zur Startseite





  © W. Ulrichs 1728 bis 2019 - Hosted by 4kIT