Startseite
  Reisen / Sprachen
   Reisen
   Sprachen
 
 [Startseite] -> [Reisen / Sprachen] -> [Reisen]  
 


Wieland Ulrichs unterwegs



Ja, ja, Ulrichs war eine Menge unterwegs.
* Von dieser Reise habe ich die musikspezifischen Themen veröffentlicht; gerne liefere ich die Hefte damit bzw. Fotokopien. Außerdem kann ich hierüber Diavortäge mit Musikbeispielen halten.
** wie oben; zusätzlich kann ich das komplette Reisetagebuch (layoutet und lesbar) fotokopiert liefern.

1993 *
Mit Bärbel (die im Jahr drauf meine Frau wurde) nach Rumänien, vor allem nach Siebenbürgen mit Bärbels Jugendliebe Axel, der Deutschlehrer in Bukarest war. Weiter mit unserem rumänischen Freund Gabriel Petric (Französisch- und Englischlehrer) nach Reghin/Sächsisch Regen, wo wir die Instrumentenfabrik Hora S.A. besichtigten und in der Nähe eine Kolchose sesshafter luthranischer Roma besuchten (natürlich inkl. Musik und Interview). Fahrt nach Sighisoara (Schässburg), dem "Rothenburg ob der Tauber" Siebenbürgens, Draculas Geburtsort!

1995 *
Mit Bärbel nach Rumänien, mit Gabriel (s. 1993) und seiner Freundin Angela in die Nordregion Maramures (Marmarosch) inkl. Dorfhochzeit, dann nach Bukarest zu Axel (s. 1995). Mit Axel und seiner Familie nach Bulgarien: Veliko Tirnovo. Alleine bzw. zu zweit per Bahn weiter nach Sofia, um Prof. Dr. Nikolai Kaufman (Bulgariens obersten Ethnomusikologen) erstmals zu treffen und zu interviewen. Zurück nach Bukarest.
Außerdem: Anna und der Göttinger ASC-Folkloretanzgruppe von Dietmar Bink nach Slowenien *

1996 *
Mit Bärbel und Anna mitsamt der Göttinger ASC-Folkloretanzgruppe von Dietmar Bink nach Estland.

1997 *
Mit meinem Sohn Lorenz (geb. 1985) nach Santiago de Compostela. Nein, wir sind weder wirklich gepilgert noch haben wir uns gegeißelt, aber per Bus, Bahn, Anhalter und auch mal zu Fuß haben wir den Jakobsweg kennengelernt. Als Höhepunkt ein interkeltisches Festival in La Coruña. Den bebilderten Reisebericht können Sie auf der Seite Cosmopolitin ansehen.

1998 *
Mit meinem Sohn Lorenz über Bulgarien nach Bukarest, wo wir Gabriel (s. 1993) treffen und dann mit ihm in die Provinzen Moldavien und Bucovina fahren, wo es die außen bunt bemalten Kirchen gibt. Danach fahren Lorenz und ich nach Bulgarien zurück, besuchen einige Orte und fahren schließlich nach Plovdiv. Dort treffen wir das Gitarristenehepaar Milena und Valentin Valtchev und fahren dann mit dem Bus nach Smolyan in den Rhodopen (kurz vor Griechenland), um mit Nikolai Kaufman (s. 1995) und seiner Frau Dimitrina dem großen bulgarischen Festival der Amateur-Folkloregruppen und -solisten beizuwohnen, 8000 Leute in Trachten. Zum Schluss noch ein paar Tage bei Kaufmans in Sofia.

1999
Mit Bärbel nach Schottland — Ulrichs fährt erstmals im Linksverkehr. Praktisch einmal rundrum.

2000 **
In sechs Wochen alleine mit dem Rucksack rund ums Schwarze Meer: Flug nach Varna, dort in der Nähe ein paar Tage bei den Kaufmans (s. 1995) auf ihrer Datscha. - Nach Dobritsch im Nordosten Bulgariens, wo ich die Valtchevs (s. 1998) bei Milenas Mutter besuche. - Nach Rumänien, wo ich in Constanza mit Gabriel (s. 1993) verabredet bin. Wir wollen eigentlich ins Donaudelta, aber das steht unter Quarantäne, weshalb wir ein paar Tage nach Muntenien in die Pampa fahren. — Auf abenteuerliche Weise in die Republik Moldavien, Hauptstadt Chisinau (russ. Kishinev). — Per Bahn nach Odessa (Ukraine), mehrere Tage, u. a. Besuch bei der Musikgruppe von Migdalor, dem jüdischen Musiktheater. — Auf die Krim nach Simferopol, einige Tage bei Enver Izmailov, dem sensationellen E-Gitarristen, Dorfhochzeit. — Jalta. — Russland: Port Kavkaz, Novorossirsk, Sochi (Putin war zeitgleich da). — Schiff nach Trabzon/Türkei. — Bus an die georgische Grenze, drei Tag in Batumi. — Bus nach Tbilisi für fünf Tage, dabei Begegnung mit dem Anchiskhati-Chor und mit zweien vom Ensemble Georgika, Ausflug nach Kazbegi u. a. — Bus nach Instanbul, Bus nach Varna: zwei Tage zu früh geschafft, dann Rückflug.

2001
Mit Bärbel nach Irland über Dover und Wales. Einmal rundherum mit einem etwas gespenstischen Kurzbesuch in Nordirland.

2002 **

Bild fehlt
Mit meiner Tochter Anna (geb. 1983) nach Georgien. Appartment in Tbilisi-Avlabari. Fahrten nach Kazbegi (Foto: vor dem Kirchlein Tsminda Zameba im Großen Kaukasus, ca. 2500 m), zur Höhlenstadt Vardzia, Mtzcheta u. a. Anchiskhati-Leute getroffen. Eine Woche in Yerevan/Armenien, dabei den Geigendozenten und Geigenbauer Prof. Martin Yeritzyan kenngelernt sowie die "singende Familie Yerevans", das Ensemble Karot. Den bebilderten Reisebericht können Sie auf der Seite Cosmopolitin ansehen.

2003
Mit Bärbel nach Rostock, Wismar und Schwerin.

2004 *
Alleine nach Georgien (drei Tage). Dann drei Wochen Armenien, Wohnung in Yerevan-Erebuni. Viel Kontakt mit Martin (s. 2002). Zahlreiche Ausflüge, u. a. bis kurz vor Berg-Karabach (Nagorno-Karabakh). Neue Freunde, habe versprochen, 2009 wiederzukommen.

2005 *
15. Juni bis 22. Juli: Flug nach Sibiu/Hermannstadt (Siebenbürgen), zu Gabriel (s. 1993) nach Orastie. Div. Ausflüge. Eine Woche Bulgarien.

2006
Gardenien: Gartenwege mauern, Tiere pflegen, eine Menge Musik arrangieren

2007
5.9.–29.9.: Merg la Romania! Ich fahre nach Rumänien! Natürlich habe ich meine langjährigen Freund Gabriel Petric(s. 1993) in Orastie (dt.: Broos) in Siebenbürgen und andere nette Freunde besucht, bin auch dort im Gymnasium aufgetaucht, in der ev.-luth. Gemeinde sowieso.
4.–15.11. Meine Frau hatte eine Westanatolien-Rundfahrt gewonnen: Istanbul, Troja, Ephesus, Antalja etc. War prima (abgesehen von der sich Schulklassen-mäßig benehmenden Gruppe, ächz). Die Hotelghettos sind eine teure Katastrophe, aber wenn man ihnen entfliehen kann, wird es sehr interessant.

2008
7.–17.5. mit Bärbel nach Schweden, Tochter Anna beim Praktikum in Stockholm besuchen, dann mit Leihwagen nach Westen. Wetter mit bis zu 28 Grad völlig unrepräsentativ, viel draußen gewesen.
2.7. nach Wien, dann ins Waldviertel zu dem Schrammelmusik-Festival, später Budapest und Rumänien. Zurück 15.8.

2009
24.6.–28.7. Armenien: Gewohnt bei der Familie meines Freundes Hovhannes Harutyunyan. Diverse Ausflüge, u. a. nach Berg-Karabach

2010
13.7.–14.8. Rumänien mit Kurzausflug zum Festival in Koprivshtitsa / Bulgarien

2011
10.–15.5. mit Bärbel nach London
9.–19.7. Palästina, Arbeit bei einem Sommer-Musik-Camp des Edward Said National Conservatory of Music
6.–29.9. Rumänien: Drei Proben die Woche mit dem rumäniendeutschen Lutheranerchor Broos / Orastie, Kreis Eisenstadt / Hunedoara, Siebenbürgen

2012
13.–17.5. mit Bärbel nach Edinburgh
28.7.–26.8. Armenien, Appartement in der Nähe der Harutyunyans. Drei Tage Berg-Karabach.

2013
3.–26.7. Rumänien inkl. ungeheurem Hexenschuss

2014
26.4.–3.5. mit Bärbel auf den britischen Kanalinseln
21.7.–18.8. Armenien, Appartement in der Nähe der Harutyunyans (ein anderes als 2012) (Tagebuch auf CD-ROM)

2015
7.7.–6.8. Rumänien, dabei eine fünftägige Tour ins Donaudelta (Tagebuch auf CD-ROM)

2016
27.6.–1.8. Krasnodar / Südrussland, zwischendurch eine Woche Armenien (Tagebuch auf CD-ROM)



Zur Hauptseite Privat
Zur Startseite



  © W. Ulrichs 1728 bis 2017 - Hosted by 4kIT