Startseite
  Ulrichs' Küche
   Adjika
   Brennnesseln
   Crêpes
   Desserts
   Einbrenne
   Geflügel
   Gelee-Tipps
   Gemüsebrühe
   Knoblauch!
   Lachs, hausgebeizt etc.
   Mango-Chutney
   Mohnnudeln
   Muscheln à la Ulrichs
   Rauke/Rucola
   Rinderschmorbraten
   Serviettenknödel
   Tarator
   Würzen — anders
 
 [Startseite] -> [Ulrichs' Küche] -> [Mango-Chutney]  
 


Mango Chutney


kann man fertig im Glas kaufen, die köstlichen Vitamine B, A, S und F inklusive. Dramatisch besser: Selber machen!



— 1 Mangofrucht bzw. 1 Dose Mango
— 1 Chili-Schote, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, Ingwer (2-cm-Stück)
— Sonnenblumenöl, 150g (brauner) Zucker, Garam masala, Kurkuma, Rosinen, Essig, Weißwein

Zwiebel und Knoblauch schälen und zerkleinern. Ingwer reiben.
In einem (kleinen) Edelstahltopf 2 Esslöffel Öl erhitzen, Ingwer, Knoblauch und Zwiebel andünsten, mit 1 Esslöffel Kurkuma (was Curry-Pulver so gelb macht, ggf. verzichtbar) und 1/2 Teelöffel Garam masala (ersatzweise Mischung aus gemalenen Nelken, Zimt und Muskat) bestäuben. Gelegentlich umrühren.
Mangofrucht längs halbieren, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden, schälen und in Würfel schneiden. Oder den Inhalt der Dose Mango abtropfen lassen und zerkleinern.
Chili aufschneiden, Kerne entfernen, kleinschneiden (Vorsicht: auch nach mehrfachem Waschen erzeugt die Berührung mit den Händen an Schleimhäuten brennende Reizungen, vielleicht Einweghandschuhe aus dem Auto-Verbandskasten nehmen, um z. B. dem Liebesleben diese Über-Schärfe zu ersparen).
Chili und Mango und Zucker einrühren. 5 EL Essig und 5 EL Weißwein (letzterer ist verzichtbar) einrühren. Unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. 15 Min. offen kochen lassen, ab und zu umrühren. Brennt nicht an, kocht nicht über, spritzt aber bei zu großer Hitze. Für die letzten 5 Minuten 50g Rosinen dazugeben.
Fertig, wenn eine dickflüssige Masse entstanden ist.

So etwa sagt das Rezept aus einem Gewürzlexikon. Ich finde weniger Zucker und weniger Rosinen besser, dafür eine gute Prise Salz angenehm. Mehr Knoblauch schadet nicht, sowieso...
Diese Menge reicht zum Überbacken von Muscheln für zwei Personen. Da sich das Chutney gut einfrieren lässt, kann man gleich ein Mehrfaches anfertigen.

Lecker mit Muscheln, aber auch mit div. Fleisch oder Fisch.



Zur Hauptseite Küche
Zur Startseite




  © W. Ulrichs 1728 bis 2017 - Hosted by 4kIT