Startseite
  English
  Termine
  Instrumente / Versicherung
  Komponist?
  Orchester & Co.
  Offene Musikangebote
  Privat
  Ulrichs' Küche
  Musik-Tipps und -Links
  Unterricht / Workshops
  Veröffentlichungen
  Kontakt
  Materialien
  Datenschutz
  Impressum
 
 [Startseite] -> []  
 


August Heinrich


Hoffmann von Fallersleben


1798-1874

Bild WU

Unpolitische Lieder


Theile 1 und 2

Musikalisch aufbereitet für Singstimme
mit Akkordbegleitung und Bass-Stimme ad libitum

von Wieland Ulrichs


Die in zwei "Theilen" 1840 und 1841 veröffentlichten 294 Liedtexte sorgten dafür, dass Hoffmann seine Professur an der damals preußischen Universität Breslau verlor und des Landes verwiesen wurde. Das preußische Kultusministerium stufte die Texte als staatsgefährdend ein. Kein Wunder: Nichts da mit "unpolitisch", der gute Mann konnte über die politischen und gesellschaftlichen Zustände in der deutschen Kleinstaaterei wettern, dass es nur so eine Freude war — und manches davon ist erstaunlich aktuell.
Zu einigen der Texte hat Hoffmann Melodien vorgeschlagen, einige andere wurden in den Folgejahren vertont, doch die große Mehrzahl blieb bis jetzt unvertont und mithin ungesungen.

Das wird nun anders!

Meine musikalische Aufbereitung der 294 Lieder mit drei Registern und diversen Illustrationen auf rund 260 Seiten A4, Hardcover und Fadenheftung wird etwa im Frühjahr 2022 bei Acoustic Music Books Wilhelmshaven erscheinen. Der Verkaufspreis beträgt voraussichtlich 29,90 €. Der Band ist dann im Buch- und Musikalienhandel erhältlich, für Göttingen und Umkreis gern auch bei mir.


— 10. August:
Eine nette Korrekturleserin schlägt erbarmungslos zu.

— UPDATE vom 13. August:
Beim Offenen Singen Nr. 199 am Dienstag 7. September mit dem Thema "Adel? Wider den Dünkel!" waren überwiegend Lieder mit Texten von Hoffmann aus den Unpolitischen Liedern im Programm.

— 18. August:
Die 294 Liedtexte beider Theile sind korrigiert (hoffentlich…). Jedoch:

— UPDATE vom 27. September: Korrekturleserin Marina Kueßner ist fertig. Sie hat ganze Arbeit geleistet und furchtbar viel auszusetzen. Jetzt ist Ulrichs am Schwitzen…

— UPDATE vom 6. November: Korrekturleserin Marina Kueßner lag zu 94,68 Prozent völlig richtig, leider… Und der Verleger machte noch Vorgaben, die zu berücksichtigen sind.
Ich habe jetzt fast zwölf von 14 Abschnitten fertig und finde immer noch Fehler. Wenn ich damit durch bin, werde ich noch mal alles drucken und binden lassen und erneut jemanden zum Korrekturlesen suchen. Man weiß ja nie.
Zwischendurch gab noch der eine Laserdrucker nach fast 75.000 Drucken den Geist auf. Ich besorgte einen gebrauchten Ersatz mit einer Vergangenheit von nur 41.000 Drucken; allerdings funktionierte die Mac-Netzwerk-Schnittstelle nicht. Mac-Spezi Pit Schaumburg montierte mir dankenswerterweise aus dem alten und dem neueren Drucker ein Gerät zusammen, das seither druckt und druckt und druckt.

— UPDATE vom 12. November: Nach dem letzten Update meldete sich ein uralt-Bekannter, ja, er könne ja mal Korrektur lesen, aber "nix Musik". Das war der emeritierte Physiker Dr. Andreas Höch in Eschwege. Er singt, spielt Geige, Bratsche, Gitarre, Zither… und war lange Zeit auch bei meinem KlezPO aktiv. Und er sammelt Liederbücher: Tolle Idee, danke sehr.
Ich habe jetzt alle bisherigen Korrekturen im Kasten. Alle 260 Seiten sind dreimal ausgedruckt und zum Binden gegeben. Am Montag sind die drei Korrekturexemplare fertig. Eins geht natürlich an Andreas, eines geht an den Verleger, und eins nehme ich zum Blättern und rot Anstreichen…



Zurück zur Startseite


  © W. Ulrichs 1728 bis 2021 - Hosted by 4kIT